Datenschutz

Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Stand 1. Juni 2021)
(Gender-Klausel: Die weibliche Form ist der männlichen Form in diesem Dokument gleichgestellt.
Lediglich aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt.)

Die „PEAK Patienten-Experten-Akademie Für Tumorerkrankungen“ wird derzeit durch das
„PEAK Projekt-Konsortium“ repräsentiert. Das Konsortium besteht aus:

  • WTZ Essen-Münster für das CCCE (Essen-Köln)
  • NCT-Netzwerk mit der „AG Patientenbeteiligung“ und dem „Nat. Patientenbeirat NCT-Netzwerk“
  • Deutsche Sarkom-Stiftung (Bereich Patienten-Hilfe) als Projekt-Träger (ad interim)

Nur durch dieses „PEAK Projekt-Konsortium“ ist es derzeit möglich, die Patienten-Experten-Akademie
zu betreiben und nur dieses „PEAK Projekt-Konsortium“ hat die Berechtigung, Ihre Daten zu speichern
und innerhalb des Konsortiums vertrauensvoll und gewissenhaft zu nutzen.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns sehr wichtig!
Das „PEAK Projekt-Konsortium“, vertreten durch den derzeitigen Projekt-Träger
Deutsche Sarkom-Stiftung (Gemeinnützige Stiftung) Bereich Patienten-Hilfe, Casper-Bender-
Weg 31, 61200 Wölfersheim, behandelt Ihre Daten vertrauensvoll und geht sorgsam damit um.
Darum möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten informieren und um Ihre Einwilligung zur
Verarbeitung bitten. Falls Sie der Verarbeitung Ihrer Daten nicht zustimmen, dürfen wir Sie aus
rechtlichen Gründen leider nicht in das angebotene Kurs-Programm aufnehmen, und wir dürfen Sie
auch in Zukunft nicht weiter direkt informieren, z.B. über künftige PEAK Kurse/Bildungsangebote, Einladungen zu Veranstaltungen, Aktivitäten des NCT-Netzwerks wie z.B. der NCT-Patientenbeteiligung.

1. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Das „PEAK Projekt-Konsortium“ möchte Sie individuell informieren und unterstützen. Dazu möchten wir
Ihre personenbezogenen Daten speichern und nutzen. Personenbezogene Daten wie Vorname, Name,
Wohnadresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Informationen über Ihre Erkrankung und Patienten-
Expertise, werden nur dann gespeichert und genutzt, wenn Sie uns diese selber mitgeteilt haben.

2. Zweck und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten
Wir verwenden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten ausschließlich, um Sie als Patient,
Angehöriger, Patienten-Vertreter und/oder Patienten-Experte zu informieren und zu unterstützen. Ihre
persönlichen Daten werden von uns streng vertraulich behandelt. Die Deutsche Sarkom-Stiftung wird
die zur Verfügung gestellten Daten nur innerhalb des „PEAK-Projekt-Konsortiums“ weitergeben – nicht
an sonstige Dritte - soweit hierfür im erforderlichen Umfang keine gesetzliche Grundlage besteht oder
Sie hierzu ausdrücklich eingewilligt haben.

3. Dauer der Speicherung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten
Durch diese Einwilligungserklärung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in
unseren Systemen auf unbestimmte Zeit zu. Unbenommen davon können Sie der Verarbeitung Ihrer
Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Fünf Jahre nach Ihrem letzten Kontakt mit
uns werden wir bei Ihnen nachfragen, ob wir Ihre Daten weiterverwenden dürfen. Stimmen Sie dem
nicht zu, werden wir Ihre Daten löschen, sofern dies gesetzlich möglich ist.

4. Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch
Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit ohne Angabe von Gründen
widersprechen. Sie haben gemäß Art. 15 DSGVO das Recht, jederzeit Auskunft zu den von Ihnen
verarbeiteten Daten zu verlangen. Gemäß Art. 16 bis 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Berichtigung
Ihrer Daten, auf Einschränkung ihrer Verarbeitung oder – sofern das gesetzlich möglich ist – diese
löschen zu lassen.

Bitte wenden Sie sich bei den o.g. Anliegen per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Oder schriftlich an die Adresse der Deutschen Sarkom-Stiftung (unter www.sarkome.de).

Drucken